Öffnungszeiten Museum Flugplatz Weimar-Nohra:

keine Termine geplant.
15-17 Uhr

mehr...

Presse

Räume für Freunde des Flugplatzes
Ullaer luden zum Tag des offenen Dorfes

Ulla. Nach langem Suchen hat der Verein Flugplatz Nohra endlich ein festes Domizil gefunden, um seine Arbeit zu präsentieren. Im Bürgerhaus von Ulla weihte er am vergangenen Samstag seine neuen Räume ein. Im Kellergeschoss stellte der Ortsteil dem Verein zwei Zimmer gleich neben der Heimatstube mietfrei zur Verfügung. Hier eröffneten die Flugplatzfreunde am Samstag ihre ständige Ausstellung zur Geschichte des ehemaligen Nohraer Militärflugplatzes. Künftig will der Verein im Ullaer Bürgerhaus an jedem ersten Sonntag des Monats Interessierten Gelegenheit bieten, die zahlreichen Schautafeln und originalen Exponate anzuschauen. Bei vorheriger telefonischer Anmeldung soll das auch an anderen Tagen möglich sein.
Die Ausstellungseröffnung war am Samstag Teil des Tages des offenen Dorfes. Zu diesem hatten die Ullaer zum vierten Mal eingeladen. An zehn Stationen im Dorf konnten Neugierige einen Blick in private Häuser, auf Höfe, in Firmen und in die Kirche werfen. Abends spielten zudem Postel & Pötsch. Und der Erfurter Filmclub war in Ulla Gast und führte im Anschluss an das Blueskonzert den Streifen "Sushi in Suhl" vor.
Quelle: Thüringer Allgemeine vom 02.09.13 | 505 Mal gelesen seit 03.09.13 | Tags: Museum, Ulla, Verein