Öffnungszeiten Museum Flugplatz Weimar-Nohra:

03.08.2019
07.09.2019
05.10.2019
15-17 Uhr

mehr...

Presse

Boden unter den Füßen verlieren
Flugplatzfest mit Aufstieg und Fall

Nohra/Ulla.
Mit dem Abzug der sowjetischen Truppen aus Nohra begann der friedliche Teil der Geschichte des dortigen Flugplatzes. Dort setzen zugleich die Bemühungen des Ortsvereins Ulla ein, der am kommenden Wochenende zum 2. Flugplatzfest einlädt.
Was aber wäre die Huldigung der Luftfahrt ohne die Chancen, die Erde von oben zu betrachten: Wer abheben möchte, kann sich von einer historischen Doppeldecker-Antonov 2, von einer alten Piper PA 18 oder einem Motorsegler übers Weimarer Land fliegen lassen. Aber auch ein russisches Militärschulflugzeug vom Typ Yak 52 lädt ein zu Rundflügen. Aus respektvoller Entfernung können auch deren Kunstflüge bewundert werden. Doch allen, die den Boden unter den Füßen verlieren wollen, wird das Flugplatzfest gerecht: Mutige sind eingeladen zu Tandemsprüngen mit dem Fallschirm aus 4000 Metern Höhe - oder zu einer geruhsamen Fahrt im Ballon. Die Profis führen überdies auch Looping- und Höhensprünge in Zehnerformationen vor. Außerdem gibt es eine Ausstellung zur Flugplatzgeschichte.
Das Fest findet vom 20. bis 22. August statt.
Quelle: Thüringer Landes Zeitung vom 18.08.10 | 564 Mal gelesen seit 03.03.13 | Tags: Flugplatz, Flugplatzfest, Ulla