Öffnungszeiten Museum Flugplatz Weimar-Nohra:

05.10.2019

15-17 Uhr

mehr...
00baustellenschild.jpg
0DSC01436.JPG
abriss_stab_001.JPG
geb01_01_pano.jpg
geb01_02.jpg
geb01_03.jpg
geb01_04.jpg
geb02_01.jpg
geb02_02.jpg
geb02_03.jpg
geb02_04.jpg
geb02_05.jpg
geb04-06_Platz01.jpg
geb04-06_Platz02.jpg
geb04_01_pano.jpg
geb04_03.jpg
geb04_04.jpg
geb04_05.jpg
geb04_06_pano.jpg
geb04_07.jpg
geb04_08.jpg
geb05_01_pano.jpg
geb05_02.jpg
geb05_03.jpg
geb05_04.jpg
geb05_05.jpg
geb06_01_pano.jpg
geb06_02.jpg
geb06_03.jpg
geb07_05.jpg
geb15_01.jpg
geb15_02.jpg
geb19_01.jpg
geb19_02.jpg
geb19_03.jpg
geb28_01.jpg
geb28_02.jpg
geb29-31.jpg
geb45_abriss_001.JPG
geb46_abriss_001.JPG
geb46_abriss_002.JPG
geb48_abriss_001.JPG
geb48_abriss_002.JPG
 
 

Fotogalerien

Rückseite der Großküche (Gebäude 2)
Creative Commons License 2008 Flugplatz Nohra e.V. | 289 Mal betrachtet seit 03.03.13 | Aufnahmedatum: 30.11.2008
Christian schrieb am 30.11.2009:
Diese Bauart hatte ihre Gründe im Luftschutz. Schließlich wurde damals für '1000 Jahre' gebaut.
Florian info%40flugplatz-nohra.de schrieb am 01.12.2008:
Besonders interessant ist hier, dass sogar die Dachschräge in der 2. Etage aus Stahlbeton konstruiert wurde. Der Dachboden darüber ist ein Kaltdach, wie bei allen anderen Gebäuden des Geländes auch.
Zugang ist nicht mehr so trivial möglich, da alle Eingänge von der Baufirma mit Schutt versperrt wurden.