Öffnungszeiten Museum Flugplatz Weimar-Nohra:

Sat, 06.07.2024
15 - 17 Uhr

Sat, 03.08.2024
15 - 17 Uhr

Sat, 07.09.2024
15 - 17 Uhr

mehr...

Historisches Pressearchiv

Nohra als mitteldeutscher Flughafen?
Der Verein Flugplatz-Nohra e.V. macht zu Zwecken der Wissenschaft, Forschung und Lehre historische Zeitungsartikel zugänglich. Der Verein Flugplatz-Nohra e.V. distanziert sich ausdrücklich von allen rassistischen, antisemitischen und weiteren diskriminierenden Inhalten sowie von gewaltverherrlichenden und propagandistischen Darstellungen.
Nohra als mitteldeutscher Flughafen?
Nohra als mitteldeutscher Flughafen?
Auf dem Flugplatz Nohra bei Weimar, der seit Kriegsende nicht mehr benutzt wurde, und dessen ursprüngliche große Anlagen nach Abbruch der Hauptgebäude dem Zahn der Zeit zum Opfer gefallen sind, wird jetzt ein neues reges Leben erwachen. Der frühere Flughafen soll Übungsgelände werden für eine noch zu gründende Flugorganisation, in der alle Fliegergruppen Mitteldeutschlands vereinigt werden sollen.
Die Inbetriebnahme des Flugplatzes ist bereits vom Hauptausschuß des Weimarer Stadtrats genehmigt worden. Die Stadt, die Eigentümerin des Geländes rund um den Flughafen ist, hat die Bodennutzung bereits gekündigt.

Die Planierungsarbeiten sollen demnächst beginnen, und zwar soll hierfür der Freiwillige Arbeitsdienst eingesetzt werden. Die Teilnehmer an den künftigen Flugführerkursen sollen in den am Flughafengelände gelegenen Gebäuden der Heimatschule Mitteldeutschland Unterkunft und Verpflegung finden.
Quelle: Weimarische Zeitung (historisch) vom 04.11.19322020 Mal gelesen seit 17.11.2023