Öffnungszeiten Museum Flugplatz Weimar-Nohra:

Sat, 03.08.2024
15 - 17 Uhr

Sat, 07.09.2024
15 - 17 Uhr

Sat, 05.10.2024
15 - 17 Uhr

mehr...

Presse

Freiwilliger Arbeitsdienst Weimar
Der Verein Flugplatz-Nohra e.V. macht zu Zwecken der Wissenschaft, Forschung und Lehre historische Zeitungsartikel zugänglich. Der Verein Flugplatz-Nohra e.V. distanziert sich ausdrücklich von allen rassistischen, antisemitischen und weiteren diskriminierenden Inhalten sowie von gewaltverherrlichenden und propagandistischen Darstellungen.
Freiwilliger Arbeitsdienst Weimar
Freiwilliger Arbeitsdienst Weimar
Träger der Arbeit sind zurzeit die Stadtgemeinden: Weimar, Apolda, Rastenberg, Neumark, Buttelstedt, Blankenhain und die Gemeinde Guthmannshausen, ferner der Wartburgbund e.V., die Freie Turnerschaft e.V. in Weimar, die Spielvereinigung Apolda und die Heimatschule Mitteldeutschland in Nohra.
Die Arbeitsleistung der Arbeitsdienstwilligen ist durchaus befriedigend. Sie allein entscheidet jedoch nicht über den Gesamtwert des F. A. D. Neben die Ernsthafte Arbeitsleistung tritt eine Freizeitgestaltung, in der Gemeinschaftsgeist geweckt und gepflegt werden soll. Dazu sind vor allem die Verbände berufen, die als "Träger des Dienstes" neben dem "Träger der Arbeit" tätig sind. Sie haben für die körperliche und geistig-sittliche Ertüchtigung der ihnen anvertrauten Arbeitsdienstwilligen zu sorgen.
Die bisher gemachten Erfahrungen sind gut, Der freiwillige Arbeitsdienst ermöglicht der Arbeitswilligen Jugend, ihre Kräfte in den Dienst der Allgemeinheit zu stellen und damit den Gedanken der Volksgemeinschaft und des Dienstes am Volke zur Tat werden zu lassen.
Das erstrebenswerte Ziel bleibt aber immer die Arbeitsdienstpflicht.
Quelle: Der Nationalsozialist Weimar (historisch) vom 02.10.1932598 Mal gelesen seit 19.11.2023