Öffnungszeiten Museum Flugplatz Weimar-Nohra:

keine Termine geplant.
15-17 Uhr

mehr...

Presse

Mit freundlicher Genehmigung der Thüringer Allgemeinen, der Thüringer Landes Zeitung, sowie des Allgemeinen Anzeigers haben wir einige passende Artikel zusammengestellt.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
GUS-Hubschrauber starteten gen Rußland
Von Sabine Obhues (Text) und Philipp Wiegandt (Foto)
Nohra (tlz). Sie standen auf den Dächern ihrer Wohnhäuser und schauten gen Himmel. Sie winkten. Ein Abschied für immer. Russische Soldaten und ihre Familien sahen gestern Nachmittag zu, als die letzten 16 Hubschrauber der ehemals sowjetischen Streitkräfte von der Nohraer Basis aus Richtung Rußland starteten. Die Maschinen flogen tief, kreisten noch einmal über Nohra, zogen Schleifen um den Ettersberg und schlugen dann endgültig den Kurs Nord-Ost ein. Kurz vor 16 Uhr waren sie alle unterwegs.
Quelle: Thüringer Landes Zeitung vom 13.08.92 | 35 Mal gelesen seit 02.04.21 | Tags: Abzug, Flugplatz Nohra, Hubschrauber
Die Lärmbelästigung durch die Nohraer Sowjet-Hubschrauber wird vermindert
Gewiß hieße es Helikopter nach Nohra getragen, wollte man den Einwohnern Weimars erklären, daß die Lärmbekämpfung eine kardinale Maßnahme des Umweltschutzes ist. Denn das monoton bedrohliche Dröhnen der Motoren löst seit langem in unserer Stadt Unverständnis, ohnmächtigen Zorn und heftige Depressionen aus, diese um so mehr, je weiter sich die Schere zwischen den Verantwortlichen der Sowjetarmee und dem Oberbürgermeister in dieser Frage in der Vergangenheit bislang durchaus offen und kritisch, letztlich bleiben sie aber ohne greifbares Ergebnis.
Quelle: Thüringer Landes Zeitung vom 01.01.90 | 821 Mal gelesen seit 03.03.13 | Tags: Flugplatz
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7